Model thinking

Am letzten Wochenende habe ich erstmalig das sogenannte „model thinking“ angewendet.

Hintergrund ist, dass ich in meinem ganzen bisherigen Leben nur krakelige Kinderzeichnungen hinbekommen hatte.

Und ich nahm mir bei der Lektüre des Buches „Der Einstein-Faktor“ vor, meinen alten Glaubenssatz „ich kann nicht zeichnen“ zu zerstören und ihn zu ersetzen durch „modelliere Leonardo Da Vinci“.

Dies hier ist mein erstes Bild unter Anwendung von Model Thinking:


Das erste gute Bild meines gesamten Lebens bei Anwendung des "model thinking"

Und tatsächlich!

Das Bild ist besser als alles, was ich jemals gezeichnet hatte (bitte nicht lachen, nur schmunzeln :-))

Lebenszeit nutzen! Die Murmelmethode

Öfter als man denkt kommt es vor, dass Menschen etwas gedankenlos mit ihrer Lebenszeit umgehen.

Und dabei wertvolle Stunden und Tage mit Dingen verbringen, von denen sie am Ende ihres Lebens sagen, dass sie es nicht wert waren.

Doch mitten im Leben achtet man eben nicht immer die Zeit und lebt häufig einfach so in den Tag hinein.

Doch wie kann man das ändern?


Eine gute Methode dafür ist die Folgende:

Lege für jede Woche Deines Lebens (unter der Annahme einer durchschnittlichen Lebenserwartung von z.B. 80 Jahren) eine Murmel in ein großes Glas.