Wenn Du Dich Herausforderungen stellst und Deine selbstgesteckten Ziele beharrlich verfolgst, so winken viele schöne Belohnungen.

Act! on it – Die 3-Monats-Challenge

Heute geht es darum, wie wir rasch und ausdauernd ins Handeln kommen.

Denn Erfolg resultiert vor allem daraus, dass Du handelst und dran bleibst.

Wie es dazu kam

Der von mir hoch geschätzte Chris Mulzer (http://www.kikidan.de) hat mich vor kurzem eingeladen zur Facebook-Gruppe „ACT ON IT: Die Kikidan 3 Monats Challenge“ (https://www.facebook.com/groups/387920967896916/).

Diese Gruppe war durch einen Beitrag (http://www.kikidan.com/news/mehr-selbstdisziplin-der-wettbewerb-stelle-dich-der-herausforderung-und-lerne-dabei-viel-neues.html) seines Newsletters angeregt worden, den ich stets gerne lese.


Dafür bin ich sehr dankbar, denn diese Einladung rief mir in Erinnerung, dass ich auf meiner Todo-Liste einige Tasks habe, die ich zeitnah umsetzen kann und will.

Und so machte ich mich gleich daran, meine 3-Monats-Challenge zu formulieren.

Meine 3-Monats-Challenge

Meine 3-Monats-Challenge sieht folgendermaßen aus:

  1. Pro Woche 2 Bücher lesen unter Einsatz von PhotoReading
  2. Schlafrhythmus stufenweise umstellen (dazu werde ich noch einen separaten Artikel verfassen) in dieser Reihenfolge:
    Monophasic (8h Kernschlaf) zu Beginn der Challenge
    2 Tage lang: Biphasic 2 (6h Kernschlaf + 90-Minuten-Siesta)
    3 Tage lang: Biphasic 1 (6h Kernschlaf + 20-Min.-Nap)
    Optional danach: Everyman 2 (4,5h Kernschlaf + 2 x 20-Min.-Nap)
    Optional danach: Everyman 3 (3h Kernschlaf + 3 x 20-Min.-Nap)
    Nach Erreichen zeitlicher Unabhängigkeit: Dymaxion (kein Kernschlaf + 4 x 30-Min.-Nap)
  3. Sportprogramm reaktivieren:
    2 x wöchentlich Krafttraining
    2 x wöchentlich joggen oder radfahren
    Optional: 1 x Badminton, 1 x Fußball
  4. Ernährung verbessern:
    weniger Kohlenhydrate und stattdessen mehr Einweiß und Fett
    Fleisch und Gemüse ohne Kartoffeln/Nudeln/Reis
    Wenig Süßigkeiten
    Wenig Zucker
  5. Verlegung des Wohnortes nach Hamburg
  6. Verlegung des beruflichen Schwerpunktes in die Region Hamburg
  7. Knetometer ansteigen lassen:
    Mehr Geld machen durch bekannte und neue Aktivitäten, die sich in klingender Münze auszahlen.
  8. Vor jedem Einschlafen Affirmationen repetieren

Und los geht’s!

Zugegeben, dass sieht nach viel aus für 3 Monate 😉

Doch viele dieser Punkte hatte ich schon mal angefangen und dann jedoch nicht einhundertprozentig konsequent weitergeführt.

Insofern weiß ich bereits, was zu tun ist und wie es zu tun ist.

Jetzt muss ich es „nur“ noch tun 🙂

Und genau diese Gelegenheit ergreife ich im Rahmen meiner persönlichen 3-Monats-Challenge.

Jeder Mensch hat seine eigenen Themen und daher sieht Deine 3-Monats-Challenge wahrscheinlich anders aus.

Dir winken auf jeden Fall viele schöne Belohnungen, wenn Du Dich auf den Weg machst und Dir Herausforderungen suchst und Deine selbstgesteckten Ziele verfolgst.

Wenn Dich das Konzept einer solchen Challenge überzeugt, freue ich mich über Feedback und/oder auf Deine Beiträge in der Facebook-Gruppe und darauf zu sehen, dass Dir dieser Beitrag wertvolle Anregungen gebracht hat.

Schlusswort

Du kannst regelmäßig einen kurzen Denkanstoß erhalten zu Persönlichkeitsentwicklung & Erfolg.

Melde Dich jetzt kostenlos an!

Klicke auf das Bild und bestelle durch Angabe Deines Vornamens und Deiner Email-Adresse das kostenlose Produkt "Die besten Denkanstöße zu Persönlichkeitsentwicklung & Erfolg"!

Die besten Denkanstöße für Persönlichkeitsentwicklung & Geld - Produkt-Titelbild

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß & Erfolg bei dem, was Du tust!
Dein NLPete

Ein Gedanke zu „Act! on it – Die 3-Monats-Challenge“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.