Du willst unzufrieden werden? Dann vergleiche Dich mit anderen!

Du willst unzufrieden werden? Dann vergleiche Dich mit anderen! Artikelbild

Eine der größten Quellen von Unzufriedenheit ist der Vergleich mit anderen Menschen.

Wie erreichst Du Unzufriedenheit besonders leicht?

Vorzugsweise dadurch, dass Du Dein eigenes Leben mit dem vergleichst, was Du von außen betrachtet bei anderen wahrnimmst. Mit von außen betrachtet meine ich, dass Du nur die Auswirkungen siehst, aber nicht die Ursachen.

Ein Beispiel aus meinem beruflichen Alltag

Ich erlebe das z.B. oft als Freiberufler im Hinblick auf den Umsatz, den ich generiere. Viele Festangestellte in den Unternehmen, die ich berate, nutzen die Gelegenheit, richtig schön unzufrieden zu sein, indem sie Ihr Nettogehalt mit meinem Bruttoumsatz vergleichen. Und übersehen der Einfachheit halber (damit die Unzufriedenheit nicht unnötig leidet), dass:


  • ihr Arbeitgeber bereits Sozialversicherungsbeiträge für Rente, Krankenversicherung etc. für sie bezahlt
  • sie Fortbildungsmaßnahmen nicht aus eigener Tasche bezahlen müssen
    sie keine Umsatzsteuer bezahlen müssen
  • sie jeden Abend gemütlich zu Hause sitzen anstatt in irgendwelchen Hotels herumzuhängen unter Verlust eines nicht unerheblichen Teils des Privatlebens
  • sie nicht jede Woche hunderte von Kilometern hin und her fahren müssen
  • sie erheblich weniger Kosten für Steuerberater aufwenden müssen, weil die Berechnung der Lohnsteuer erheblich einfacher und weniger zeitaufwändig ist als eine vollständige Buchführung, Umsatzsteuererklärung, GUV, Einkommenssteuererklärung etc.
  • sie keine Leerlaufzeiten zwischen Projekten haben
  • sie Kündigungsschutz genießen
  • usw. usf.

Wenn man es objektiv betrachtet, so ist die Aufzählung sehr einfach nachvollziehbar und genau darum geht es: Unzufriedenheit beim Vergleich mit anderen resultiert häufig daraus, dass die armen Seelen vieles nicht sehen bzw. sehen wollen, was für das Beneidete erforderlich ist und was sie nicht aufbringen wollen oder können.

Sie vergleichen sich selbst und ihr Leben mit einer Phantasievorstellung, die sie sich zusammenbasteln. Sie lassen alle Nachteile und Schwierigkeiten bei anderen weg und schauen nur auf die guten Seiten. Sie ignorieren die harte Arbeit anderer, deren Ängste und Zweifel, Hämorrhoiden, Zeitknappheit und was es sonst noch so geben könnte. Bei sich selbst machen sie es genau umgekehrt, indem sie das Schöne und Angenehme ihres Lebens ausblenden und nur auf das schauen, was sie noch nicht haben. Womit das Resultat von Anfang an feststeht: Andere haben es mit viel weniger Mühe erheblich besser als sie selbst und das Leben ist einfach ungerecht.

Daraus resultieren ein großes Verlangen nach all dem, was irgend jemand anderes auf diesem weiten Erdenrund hat, sowie eine große Unzufriedenheit.


Diese Vergleiche mit anderen sind also absolut nutz- und sinnlos und beschädigen zudem das eigene Selbstvertrauen.

Eine kleine Übungsaufgabe zur Steigerung der Zufriedenheit

Um die beschriebenen Fehler nicht länger zu machen und durch bessere Verhaltensweisen zu ersetzen, kannst Du für einige Wochen folgendes tun:

  • Wann immer Du Dich dabei ertappst, dass Du die guten Dinge im Leben anderer mit den schlechten Dingen in Deinem eigenen Leben vergleichst: Hör auf damit! Höre ganz einfach auf damit!
  • Denke zurück an die jüngsten zurückliegenden Begebenheiten, bei denen Du Dich mit anderen verglichen hast. Mit dem, was sie haben oder tun.
    • Woher hattest Du das Bild von ihnen, mit dem Du Dich verglichen hattest? Aus Nachrichten, Zeitungsberichten, Blogartikeln, Filmen, Magazinen, Erzählungen oder sonstigem?
    • Wie kommst Du zu dem Bild Deines eigenen Lebens?
      • Was betrachtest Du und was lässt Du außer acht?

Schlusswort

Du kannst regelmäßig einen kurzen Denkanstoß erhalten zu Persönlichkeitsentwicklung & Erfolg.

Melde Dich jetzt kostenlos an!

Klicke auf das Bild und bestelle durch Angabe Deines Vornamens und Deiner Email-Adresse das kostenlose Produkt "Die besten Denkanstöße zu Persönlichkeitsentwicklung & Erfolg"!

Die besten Denkanstöße für Persönlichkeitsentwicklung & Geld - Produkt-Titelbild

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß & Erfolg bei dem, was Du tust!
Dein NLPete

Schreibe einen Kommentar