Schlagwort-Archiv: Ziel

Wie bringst Du Kindern Reichtum bei?

Die erste Kundenrezension zu meinem eBook Die Tagessparplan-Methode ist auf Anhieb voll des Lobes!

Das freut mich sehr und motiviert mich, gleich noch ein weiteres Kapitel in das immer umfangreicher werdende Werk aufzunehmen.

Denn mittlerweile hatte ich etliche Gespräche, in denen Eltern sagten: „Das ist ja alles schön und gut. Doch das Erfolgsgeheimnis liegt ja zum Teil in der langen Laufzeit dieser Methode zur Erreichung finanzieller Freiheit. Wäre das also nicht etwas für meine Kinder? Und wenn ja, wie soll ich sie motivieren, die Tagessparplan-Methode regelmäßig anzuwenden und so lange durchzuhalten?“.

Finanzielle Freiheit – Was ist das eigentlich?

Finanzielle Freiheit - Was ist das eigentlich

Nach dem Erscheinen meines Buches Die Tagessparplan-Methode bin ich oft gefragt worden, was ich unter finanzieller Freiheit verstehe.

Denn finanzielle Freiheit ist das Ziel, für dessen Erreichung meine Geld-Bücher Lösungswege und Methoden anbieten.

Gerne erweitere ich das eBook um ein entsprechendes Kapitel zur finanziellen Freiheit und veröffentliche dieses bereits vorab auf dem Blog.


Denn wenn finanzielle Freiheit das zentrale Thema der Reihe der Geld-Bücher ist, so sollte eine Begriffsklärung am Anfang stehen.

Finanzielle Freiheit – Meine Sicht

Beginnen wir einfach mal mit meiner Sicht auf finanzielle Freiheit, damit Deine Gedanken ins Fließen kommen.

Arbeite weniger und erreiche mehr!

Bekanntermaßen befinde ich mich gerade in der Transformation zum Mehrphasenschläfer, um mehr Zeit zu haben und mehr Dinge tun zu können.

Klar ist jedoch auch, dass es jede Menge Möglichkeiten gibt, aus der zur Verfügung stehenden Zeit mehr zu machen, auch wenn Du erst später zu radikaleren Mitteln wie dem Mehrphasenschlaf greifst.

Begleitend zum Thema Mehrphasenschlaf beschäftige ich mich also auch mit der Optimierung von Planung und Durchführung von Aufgaben, Zeitmanagement etc.

Heute stelle ich Dir eine einfache Methode vor, Frust durch überladene ToDo-Listen zu vermeiden.

Mehrphasenschlaf als interessante Kurzschlaf-Technik

Ich habe mich bereits vor langer Zeit mit dem Thema des Mehrphasenschlafes beschäftigt.

Zu Beginn wusste ich darüber noch nicht viel und hielt es lediglich für eine spannende Idee.

Vor allem deshalb, weil angeblich viele berühmte Persönlichkeiten wie Leonardo da Vinci, Buckminster Fuller und viele andere den Mehrphasenschlaf betrieben und dadurch eine enorme Schaffenskraft erlangt haben.

Also entschied ich mich, den Mehrpasenschlaf in einem Selbstversuch auszutesten.

Das gestaltete sich aus verschiedenen Gründen recht anstrengend und nach einigen Wochen gab ich es wieder auf, obwohl ich schon sehr weit gewesen war in der Umstellung.

Die Tagessparplan-Methode

Weniger Geld als notwendig oder wünschenswert?

Hast Du:

  • am Ende des Monats kein Geld mehr?
  • Schulden?
  • das Gefühl, keine ausreichende materielle Sicherheit zu haben?
  • das Bedürfnis, Dich gut versorgt zu fühlen, weißt aber nicht, wie Du es erfüllen kannst?
  • gute Einnahmen, aber die Neigung, Dein Geld schnell wieder leichtfertig für unnützes Zeug auszugeben?

Damit bist Du nicht alleine.

Mehr Geld möchten viele Menschen haben.

Und fast genauso viele haben noch nicht so viel Geld wie sie möchten.

Das liegt meist nicht an mangelnder Intelligenz, Fleiß oder anderen Tugenden, die nach landläufiger Meinung für das Reichwerden erforderlich sind.

Quantified Self

Quantified Self – Was ist das und wie nutze ich es?

Seit einiger Zeit ist der Begriff „Quantified Self“ in vieler Munde und es gibt viele Spielarten der Umsetzung. In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich Quantified Self in mein Leben integriere.

Vision Wall

In meinem letzten Artikel Ziele erreichen leicht gemacht habe ich einige einfache Grundregeln für das Erreichen von Zielen beschrieben.

Sie dienen dazu, Hemmnisse zu beseitigen, die das Beginnen oder Dranbleiben behindern.

Es gibt 2 weitere Techniken, mit denen Du Deine Motivation befeuern kannst:

  • Stelle Dir das Ergebnis vor!
  • Erstelle Deine Vision Wall!

Mit diesen beiden Techniken kannst Du den Turbo zünden. 🙂

Stelle Dir das Ergebnis vor!

Genieße die  Zielerreichung!

Das Gehirn des Menschen arbeitet am Besten mit Bildern.

Und noch besser, wenn diese mit guten Gefühlen verbunden sind.

Ziele erreichen leicht gemacht

Wohl jeder kennt das.

Du setzt Dir (bevorzugt zu Silvester) große Ziele mit unrealistischen zeitlichen Vorgaben:

  • Ich nehme in den nächsten 2 Monaten 20kg ab
  • Ich laufe in 10 Wochen einen Marathon
  • Am Ende des Jahres will ich Millionär sein

Diese Ziele mögen okay sein, wenn Du schon dicht dran bist am postulierten Ziel. Also z.B. zum Zeitpunkt der Zielsetzung schon 20-30km laufen kannst oder bereits 950.000 EUR besitzt.

Doch vielfach ist dem eben nicht so, wenn Leute sich Ziele setzen. Und das ist ein großer Fehler.

Eine Handvoll Dinge, die Du lassen kannst

Im Gegensatz zu meiner Präferenz für die Hinzu-Motivation gibt es heute eine Liste von Wegvon-Motivationen.

Denn es gibt Dinge, die Du lassen kannst, um ein noch angenehmeres Leben zu führen.

Und eine Negation der Aussagen führt schnell zur Hinzu-Motivation zurück :-).

Überlege in einer ruhigen Stunde, welche dieser oder weiterer Dinge vielleicht auch Du zukünftig lassen möchtest.

Denn es gibt einfach Dinge, die sind leider ungeil 😉

Höre auf, Deinen Problemen auszuweichen

Stelle Dich Deinen Problemen.

Das ist nicht immer einfach und es gibt wenige Menschen, die ausnahmslos jedes Problem unverzüglich angehen und makellos lösen.