Schlagwort-Archiv: Zufriedenheit

Werbung und künstlich erzeugte Bedürfnisse – Wie gehst Du damit um?

Werbung und künstlich erzeugte Bedürfnisse - Wie gehst Du damit um - Artikelbild

Werbung ist eine der wichtigsten Ursachen dafür, dass viele Menschen zu viel kaufen und mit ihrem Leben unzufrieden sind.

Werbung erzeugt künstliche Bedürfnisse

Werbung erzeugt künstliche Bedürfnisse: urplötzlich brauchen wir ein neues Smartphone oder ein neues Auto oder einen Diamantenring. Obwohl das alte Smartphone, das alte Auto und die zehn bereits vorhandenen Ringe noch ganz hervorragend ihre Dienste tun. Solche künstlichen Bedürfnisse entstehen dadurch, dass ein Werbetreibender diese Bedürfnisse in die Köpfe seiner Zielgruppe hinein projiziert.

Zwei Dinge, die Du für mehr Erfolg tun solltest

Zwei Dinge, die Du für mehr Erfolg tun solltest - Artikelbild

Das Jahr läuft nun bereits einige Wochen und ich hoffe, dass Du bisher einen guten Start hattest.

Vermutlich hast Du Dich am Jahresbeginn direkt in die Arbeit gestürzt und beschäftigst Dich mit der Umsetzung neuer Ideen, die Dir über den Jahreswechsel gekommen sind, um noch mehr Spaß und Erfolg zu haben.

Was Du dafür nicht nur am Jahresanfang, sondern regelmäßig tun solltest, um durchschlagenden Erfolg zu haben, sind zwei Dinge.

Erstelle eine Vision für die Zukunft

Ich glaube an das Gesetz des Handelns und daran, dass ich intelligent und vernünftig genug bin, um die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Und vor allem nicht schlechter als sie sind, wie es leider viel zu viele Menschen tun.

Ideale und Fantasien – Was willst Du damit?

Ideale und Fantasien - Was willst Du damit - Artikelbild

Oftmals ist unser Leben geprägt von Fantasien, Idealen und Erwartungen an uns selbst, an andere und an das Leben. Unglücklicherweise sind wir uns dessen häufig nicht bewusst.

Der Zusammenhang zwischen Fantasie und Realität

Während wir unsere Fantasien hegen und pflegen, treten bedauerlicherweise immer wieder mal unschöne Probleme auf. Nämlich dann, wenn das Leben beschlossen hat, nicht unseren Fantasien zu entsprechen.

Die Realität ist aufregend, vielseitig, faszinierend und bizzar. Trotzdem kann sie es nicht mit unseren Fantasien aufnehmen, die immer noch eine Schippe drauf legen. Egal wie superduper Dein echtes Leben ist. Wenn Du es mit Deinen Fantasien, Wünschen und Träumen vergleichst, reicht es nicht an diese heran.

Du willst unzufrieden werden? Dann vergleiche Dich mit anderen!

Du willst unzufrieden werden? Dann vergleiche Dich mit anderen! Artikelbild

Eine der größten Quellen von Unzufriedenheit ist der Vergleich mit anderen Menschen.

Wie erreichst Du Unzufriedenheit besonders leicht?

Vorzugsweise dadurch, dass Du Dein eigenes Leben mit dem vergleichst, was Du von außen betrachtet bei anderen wahrnimmst. Mit von außen betrachtet meine ich, dass Du nur die Auswirkungen siehst, aber nicht die Ursachen.

Ein Beispiel aus meinem beruflichen Alltag

Ich erlebe das z.B. oft als Freiberufler im Hinblick auf den Umsatz, den ich generiere. Viele Festangestellte in den Unternehmen, die ich berate, nutzen die Gelegenheit, richtig schön unzufrieden zu sein, indem sie Ihr Nettogehalt mit meinem Bruttoumsatz vergleichen. Und übersehen der Einfachheit halber (damit die Unzufriedenheit nicht unnötig leidet), dass:

Eine hervorragende Methode, um unzufrieden zu werden

Eine hervorragende Methode, um unzufrieden zu werden - Artikelbild

Soziale Medien machen es heute viel leichter, Methoden anzuwenden, um so richtig schön unzufrieden zu werden.

Einfache, praktische und leicht umsetzbare Tipps für Unzufriedenheit

Vergleiche Dich mit jemand anderem

Grundlage dieser Methode ist, sich mit anderen zu vergleichen im Hinblick auf den tatsächlichen oder vermuteten Spaß und Erfolg, den diese im Leben haben und man selbst im Vergleich dazu weniger oder gar nicht.

Vergleiche Dich mit sehr vielen anderen, die ein besseres Leben haben

Diese Methode ist insofern äußerst effektiv, als es bei Millionen von Menschen sehr leicht fällt, jemanden zu finden, der im Hinblick auf eine bestimmte Eigenschaft oder Fähigkeit besser ist als wir.

Zufriedenheit bedeutet nicht, sich hängen zu lassen

Zufriedenheit bedeutet nicht, sich hängen zu lassen - Artikelbild

Der Zusammenhang zwischen Zufriedenheit und Veränderungsbereitschaft sieht anders aus, als viele ihn sich vorstellen. Veränderung fällt nämlich leichter, wenn Du zufrieden bist, als wenn Du unzufrieden bist. Und es ist nicht etwa so, dass Zufriedenheit mit Dir selbst und Deinen Lebensumständen dazu führen würde, dass Du Dich nur noch hängen lässt und nicht mehr von der Liegecouch herunter kommst.

Der Zusammenhang zwischen Zufriedenheit und Veränderungsbereitschaft

Wie sieht Deiner Meinung nach der Zusammenhang zwischen Zufriedenheit und Veränderungsbereitschaft aus?

Der Weg zur Zufriedenheit

Der Weg zur Zufriedenheit - Artikelbild

Zufriedenheit ist ein großes und wertvolles Ziel. Doch wie gestaltest Du den Weg dorthin?

Wie fing es an?

Wie die meisten Menschen hast Du Dein Leben voller Optimismus begonnen.

Zwar warst Du zu Beginn zu 100% abhängig von Deinen Eltern. Doch Du warst zu Recht getragen von der unerschütterlichen Sicherheit, dass sie alles dafür tun würden, dass es Dir gut geht.

Auch als Du zu laufen begannst und das Radfahren erlernt hast, wusstest Du ganz sicher, dass Du es schaffen würdest. Und dass Du einfach nur so lange dran bleiben müsstest, bis es klappt. Was Du dann auch getan hast.

Zufriedenheit – was ist das?

Was ist Zufriedenheit - Artikelbild

Jeder kennt das Wort Zufriedenheit und benutzt es ganz selbstverständlich.

Wenn Du etwas genauer hinhörst, dass wirst Du feststellen, dass Zufriedenheit häufig eingeschränkt verwendet wird im Sinne von „ich bin zufrieden mit X“. Dabei steht X für viele verschiedene Dinge: Beruf, Auto, Haus, Partner, Wetter, Geldspeicherpegel und vieles mehr.

Es wird oft darüber gesprochen, wie zufrieden man mit Dingen und Personen ist.

Die wichtigsten Gründe, warum Du noch nicht reich bist

Die wichtigsten Gründe, warum Du noch nicht reich bist - Artikelbild

Es gibt unterschiedliche Ansichten darüber, welche Eigenschaften vorteilhaft sind, um reich zu werden.

Klassisch vermittelt unser Bildungssystem den Eindruck, man müsse möglichst viel lernen und fleißig arbeiten, um anschließend als Angestellter bedeutender Unternehmen oder als Beamter zu Wohlstand zu gelangen.

Leider ist das fast völlig falsch. Denn wenn Du einmal darüber nachdenkst, wer wirklich zu richtig viel Geld gekommen ist oder wer bei gleicher Qualifikation besser lebt als andere, so erkennst Du relativ rasch, dass vor allem Beharrlichkeit sowie Unternehmertum zu finanziellem Erfolg führen.