Schlagwort-Archiv: Zufriedenheit

Zufriedenheit

Zufriedenheit-Artikelbild

Zufriedenheit – Oft gesucht und zu selten gefunden

Sehr viele Menschen suchen nach Zufriedenheit.

Rein materiell betrachtet sind die Voraussetzungen sehr günstig dafür. Dennoch finden nur wenige dauerhafte und intensive Zufriedenheit mit dem, was sie tun und wer sie sind.

Woran liegt das und wie kann man Zufriedenheit erlangen?


Diese Artikelserie beschäftigt sich damit, wie Du glücklich und zufrieden wirst und bleibst mit Deinem Leben und mit dem, der Du bist, während Du Dich mit den Themen beschäftigst, die Dir am Herzen liegen.

Warum Gutes nur zu Weihnachten und Silvester wünschen?

Wünsche Dir Gutes nicht nur zu Weihnachten

Kurz vor Weihnachten erinnern viele Menschen sich an all die materiellen Dinge, die sie noch nicht haben und mehr oder weniger dringend zu benötigen glauben.

Dann geht das große Wünschen los und es werden lange eigene Wunschzettel erstellt und die von anderen gesichtet.

Der Handel reibt sich erfreut die Hände ob der umsatzstärksten Zeit des Jahres.


Schon kurz danach geht es zu Silvester weiter und ebenso viele Menschen erinnern sich an all die nicht-materiellen Dinge, die sie einen großen Teil des vergangenen Jahres über vernachlässigt haben und jetzt ganz dringend im neuen Jahr verwirklichen wollen.

Produktivität steigern durch die 2-Minuten-Regel

Stoppuhr und Uhr - 2-Minuten-Regel

Willst Du mit einem ganz einfachen Trick viel Zeit sparen und Stress vermeiden?
Dann kann Dir die 2-Minuten-Regel helfen.

Die 2-Minuten-Regel ist schon vor langer Zeit aufgestellt worden.

Dennoch gibt es selbst in großen Unternehmen und unter all den intelligenten und fleißigen Menschen bei uns im Lande erstaunlich viele Leute, die sie noch nicht kennen.

Deshalb führe ich sie hier auf für den Fall, dass Du sie auch noch nicht kennst. Weil sie schnell einsetzbar und äußerst hilfreich ist, wenn Du viel zu tun hast und unter all Deinen Aufgaben auch viele feingranulare Aufgaben sind.

Selbst gesetzte Geld-Schranken überwinden

Selbst gesetzte Schranken überwinden

Dieser Artikel ist ein Auszug aus der neuen Version meines Buches Die Tagessparplan-Methode und umfasst die Vorabversion eines neuen Kapitels.

Insofern beschäftigt er sich nicht allumfassend mit dem Überwinden selbst gesetzter Schranken, denn das ist ein weites Feld und könnte mit einer ganzen Artikelserie behandelt werden. Das extrahierte Kapitel des Buches betrachtet das Überwinden selbst gesetzter Schranken im Kontext von Geld und Sparen.

Im übertragenen Sinne gilt das Gesagte auch für viele andere Themenbereiche aus dem weiten Feld der Persönlichkeitsentwicklung. Egal ob Du Körper, Geist oder Seele voranbringen willst, Fitness erreichen, gesund und glücklich werden oder bleiben willst. Die Grundprinzipien sind stets dieselben. Nur würden wir dann jeweils andere Techniken zur Zielerreichung einsetzen, die sehr weitgefächert sind.

Tue mehr von dem, was Du magst!

Du möchtest Dein Zeit noch sinvoller nutzen, mehr Geld und Erfolg haben und Dein Leben positiv verändern? Dann verzichte auf Fernsehen, nutze den 24h-Lifestyle und delegiere unliebsame oder nicht stark wertschöpfende Aufgaben!

Hast Du eine langfristige Strategie, wie Du unliebsame oder nicht stark wertschöpfende Aufgaben delegieren und Dein Leben positiv verändern kannst?

Denn darin liegt das Geheimnis, um in den Bereich Deiner höchsten Produktivität, von Zufriedenheit und Glück zu gelangen. Und heraus zu kommen aus der Notwendigkeit, Dinge zu tun, die Dir keine Freude machen, Dir nicht gut tun oder von sehr vielen anderen Leuten erledigt werden können und daher keinen hohen Mehrwert bringen.

Noch vor gar nicht so langer Zeit war Delegieren zum großen Teil nur möglich, indem Du Leute fest angestellt hast. Mit all den Verpflichtungen, die das mit sich bringt. Du musstest Dich dann für Deine Angestellten um vielerlei Dinge kümmern: Krankenversicherung, Rente, Arbeitslosenversicherung usw. usf.

Der 24h-Lifestyle

Weniger Zeit als notwendig oder wünschenswert?

Hast Du:

  • für Deine Familie nicht genug Zeit?
  • viele tolle Geschäftsideen, kannst sie aber aus Zeitmangel nicht umsetzen?
  • den Wunsch, viel öfter und länger Deinem Hobby zu frönen als es Dir zur Zeit möglich ist?
  • vor, die Welt zu umrunden mit einem Segelboot, auf dem Motorrad oder auf dem Fahrrad und das ist kurzer Zeit?
  • den Plan, ein cooles Startup zu gründen und selbst zu finanzieren, indem Du parallel dazu noch in einem klassischen Job arbeitest?

Mit vielen dieser oder ähnlicher Wünsche bist Du nicht alleine.

Finanzielle Freiheit – Was ist das eigentlich?

Finanzielle Freiheit - Was ist das eigentlich

Nach dem Erscheinen meines Buches Die Tagessparplan-Methode bin ich oft gefragt worden, was ich unter finanzieller Freiheit verstehe.

Denn finanzielle Freiheit ist das Ziel, für dessen Erreichung meine Geld-Bücher Lösungswege und Methoden anbieten.

Gerne erweitere ich das eBook um ein entsprechendes Kapitel zur finanziellen Freiheit und veröffentliche dieses bereits vorab auf dem Blog.

Denn wenn finanzielle Freiheit das zentrale Thema der Reihe der Geld-Bücher ist, so sollte eine Begriffsklärung am Anfang stehen.

Finanzielle Freiheit – Meine Sicht

Beginnen wir einfach mal mit meiner Sicht auf finanzielle Freiheit, damit Deine Gedanken ins Fließen kommen.

Warum könntest Du Mehrphasenschläfer werden wollen?

Mehrphasenschläfer zu werden ist keine einfache Sache.

Du musst ein glasklares positiv besetztes Ziel haben, was Du mit der gewonnenen Zeit machen und welche Aktivitäten Du ausüben willst.

Mehr freie Zeit

Je nachdem für welchen Schlafrhythmus Du Dich entscheidest und wie viel Stunden Du bisher pro Tag geschlafen hast, verfügst Du über bis zu 5 wache Stunden mehr pro Tag.

Hast Du bisher 8 Stunden täglich geschlafen und setzt eines der Schlafsysteme mit 2 Stunden Schlaf pro Tag ein, so ergäben sich zwar rein rechnerisch 6 Stunden als Ergebnis von 8-2, doch hast Du etwas mehr Rüstzeiten als beim klassischen monophasigen Schlaf.

Quantified Self

Quantified Self – Was ist das und wie nutze ich es?

Seit einiger Zeit ist der Begriff „Quantified Self“ in vieler Munde und es gibt viele Spielarten der Umsetzung. In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich Quantified Self in mein Leben integriere.

Entspannung durch Atemübungen

Im Rahmen der Artikelserie Entspannung stelle ich Dir Entspannungstechniken vor, die über die Atmung laufen.

Sie sind einfach zu erlernen und Du kannst sie sofort zum Einsatz bringen.

Und zwar an jedem Ort.

Denn Deine Atmung ist immer bei Dir und Du kannst sie willentlich beeinflussen, obwohl sie in der Regel auch ohne Deine willentliche Beeinflussung ganz hervorragend funktioniert.

Und der Schlüssel jeder Entspannungstechnik liegt in der Bewusstwerdung des Atmens.

Auch wenn es viele verschiedene Methoden zur körperlichen und geistigen Entspannung gibt, so ist eine ruhige Atmung die Grundvoraussetzung für alles.