Über mich

Bequem liegen hat was

Hallo!

vielen Dank, dass Du Dich für meinen Blog interessierst.

Stöbere gerne nach Herzenslust herum und klicke auf „Gefällt mir“, wenn ein Artikel Dir gefällt.
Denn das gefällt mir wiederum. 😉


Oder schreibe einen Kommentar, wenn Du Ergänzungsbedarf siehst.
Gerne berücksichtige ich Kommentare und ergänze die Artikel.

Anrede – Du statt Sie

Persönlichkeitsentwicklung hat etwas Privates.
Deshalb schreibe ich nicht in der steifen Sie-Form, sondern in der persönlicheren Du-Form.
Ich hoffe, dass Du das auch lieber magst.

Wer bin ich?

Ich bin IT-Consultant und interessiere mich nebenbei als zertifizierter NLP-Master für Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg, Reichtum, Geld, Mehrphasenschlaf, Quantified Self, Sleephacking, Selfhacking, Technik und Trends, Fitness, Psychologie, Wirtschaft, Politik, Sport&Fitness, Gesundheit, Spiel&Spaß.

Wobei „nebenbei“ mittlerweile etwas untertrieben ist.

Denn ich betreibe diesen Blog (http://blog.nlpete.de), auf dem ich regelmäßig Blog-Artikel veröffentliche.
Zudem arbeite ich an weiteren Büchern, aktualisiere die bereits erschienenen Bücher und baue meine Webpräsenzen kontinuierlich aus.

Das macht viel Arbeit und genauso viel Spaß.
Die hohe Taktzahl erreiche ich duch Mehrphasenschlaf (http://blog.nlpete.de/24h-lifestyle)

Du solltest mir auf Twitter folgen hier: https://twitter.com/NLPete007.

Um was geht es hier?

Auf diesem Blog geht es um die körperliche, geistige, seelische und finanzielle Weiterentwicklung.
D.h. um Techniken und Methoden, die Dir helfen können, Dich weiterzubringen und noch mehr Spaß am Leben zu haben.

Was Spaß konkret bedeutet, ist für viele Menschen unterschiedlich.
Schau selbst, inwieweit sich unsere Auffassung von Spaß ähnelt oder sogar gleicht.

Dabei schreibe ich anhand eigener Erlebnisse oder Interessen und ergänze diese um Techniken und Methoden, die in den jeweiligen Situationen hilfreich sind.

Die Artikel machen auf Themen aufmerksam und beschäftigen sich mit den wesentlichen Punkten.

Dabei fasse ich mich kurz und verweise auch gerne auf weiterführende Literatur und gute Webadressen.

Weil meine eigene Lern-Strategie meist so abläuft:

  1. ich werde durch Freunde oder Bekannte oder im Netz auf etwas aufmerksam.
  2. ich lese mich auf Wikipedia ein.
  3. ich suche mit Hilfe von Suchmaschinen nach Quellen, die den Eindruck machen, dass die Autoren richtig Ahnung haben.
  4. ich bestelle anhand der Literaturtipps dieser Quellen Bücher.
  5. ich photoreade die Bücher und baue ein profundes Basiswissen auf.
  6. ich suche bei punktuellen Fragen weiterführende Informationen im Netz.
    Das fällt mir dann mit dem bereits aufgebauten Basiswissen leicht.

Du kannst gerne einen Kommentar schreiben, wenn Du mehr Informationen zu einem Artikel möchtest.

Wie ich auf NLP und Persönlichkeitsentwicklung gekommen bin, habe ich in einem separaten Artikel beschrieben, weil das eine etwas längere Geschichte ist.

Technik ist auch dabei

Du wirst von Zeit zu Zeit bemerken, dass ich mich für Technik interessiere.
Das liegt daran, dass ich gewissermaßen eine „gespaltene Persönlichkeit“ bin. 😉
Informatiker von der Profession her und NLPler aus Überzeugung, dass NLP mir und anderen viel Gutes bringt.

Ich schreibe also auch auf diesem Blog ab und an etwas über Hard- und Software aus dem privaten oder beruflichen Einsatz. Dabei fasse ich mich kurz, denn detaillierte Artikel zu IT-Themen findest Du auf meiner IT-Website, die ich neu aufbaue, nachdem mir bisher in all den Jahren eine einfache Web-Visitenkarte ausgereicht hatte. Interessiert? Dann schaue mal kürz rüber zu SoftFine.de.

Literaturverweise

Für Literaturtipps füge ich Links ein, die auf Amazon.de verweisen, denn dort haben bereits viele Bücherfreunde einen Account.

Affiliate-Links

Amazon-Links auf diesem Blog sind Affiliate-Links. Wenn Du auf einen dieser Links klickst und dann bei Amazon etwas kaufst, so klingelt es bei mir ganz leise in der Kasse.

Manche Menschen mögen Affiliate-Links nicht so gerne, weil sie dem Geld gegenüber nicht offen sind.
Entscheide selbst, ob Du lieber 100% an Amazon bezahlst oder ob ein Anteil des Kaufpreises an denjenigen geht, der Dir guten Content oder einen Tipp gegeben hat. Du bezahlst in beiden Fällen dasselbe. Der Unterschied liegt nur darin, welchen Wert Du der Mühe beimisst, die sich jemand gegeben hat, Dir Tipps zu geben, die zu mehr Erkenntnisgewinn und einem besseren Leben führen.


Wenn Dir der Gedanke Mühe bereitet, dass außer Amazon noch jemand anderes etwas von Deinem Kaufpreis erhält, obwohl Du exakt dasselbe bezahlst, so könnte das darauf hindeuten, dass Du noch an Deinem Geldbewusstsein arbeiten darst.

In diesem Fall könnten meine Bücher über Geld interessant für Dich sein. Schaue Dich dazu einfach mal auf der Seite um, auf der meine Bücher aufgelistet sind und überlege, was Du für ein besseres Geldbewusstsein und Deinen Vermögensaufbau tun kannst.

Viel Spaß!

Ich wünsche Dir viel Spaß sowie neue Einsichten und Erkenntnisse beim Lesen dieses Blogs.

Peter Neumann alias NLPete

Schlusswort

Du kannst regelmäßig einen kurzen Denkanstoß erhalten zu Persönlichkeitsentwicklung & Erfolg.

Melde Dich jetzt kostenlos an!

Klicke auf das Bild und bestelle durch Angabe Deines Vornamens und Deiner Email-Adresse das kostenlose Produkt "Die besten Denkanstöße zu Persönlichkeitsentwicklung & Erfolg"!

Die besten Denkanstöße für Persönlichkeitsentwicklung & Geld - Produkt-Titelbild

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß & Erfolg bei dem, was Du tust!
Dein NLPete

3 Gedanken zu „Über mich“

  1. Vielen Dank für die Idee.

    Dann werde ich demnächst die Fingerkuppen über die Tastatur flitzen lassen und etwas darüber sagen.

  2. Schläfst Du noch mit mehreren Schlafphasen? Ich habe gerade dein Buch gekauft und kurz ins Inhaltsverzeichnis gescaut, freue mich, dadurch nicht nur über das Thema eine gute Lektüre gefunden zu haben, sondern auch dieses Blog, Persönlichkeitsentwicklung interessiert mich auch sehr, genau wie Zeitmanagement, Produktivität etc.

    Ich habe gehört Polyphasic Sleeping sollte man nicht mit Abnehmen verbinden, was meinst Du?

    1. Ja, ich betreibe noch Mehrphasenschlaf und freue mich, wenn das Buch Dir gefallen wird, nachdem Du es Dir detaillierter angeschaut hast.

      Wenn Du an Produktivität, Zeitmanagement etc. interessiert bist, könnte auch mein Buch „Beginne mit dem Beenden!“ interessant sein für Dich. In diesem Buch geht es NICHT um das Beenden von Beziehungen ;-), sondern darum, wie man fokussiert seine Aufgaben abarbeitet (und damit also Todos beendet).

      Ich persönlich sehe kein Problem darin, Mehrphasenschlaf mit der Verschlankung des eigenen Körpers zu verbinden.
      Das Schöne ist, dass man dies beim Einsatz von Mehrphasenschlaf sogar leichter erreichen kann. Denn Du hast dann viel mehr Zeit für Bewegung und Sport und bist zudem länger aktiv jeden Tag, was Deinen Grundumsatz erhöht.
      Nachteil für Leute mit weniger Disziplin ist natürlich, dass sie auch mehr Zeit zum Essen haben.
      Doch wer keine Disziplin besitzt, tut sich vermutlich mit der Umstellung auf Mehrphasenschlaf eh etwas schwer, weil die zu Beginn kein Zuckerschlecken ist.

      Von extremem Hungern rate ich ab, denn die Umstellung ist schon anstrengend genug.
      Gerade in Bezug auf die Willenskraft, die nur begrenzt verfügbar ist.
      Hier gilt es wie bei vielen anderen Dingen auch, sich nicht zu verzetteln.
      Ich würde das insofern auch eher sequenzialisieren: Mache erst einmal die Umstellung auf Mehrphasenschlaf und nach erfolgreicher Adaption und einigen Wochen der Erholung kannst Du Dich dann mit viel Zeit und gestärkter Willenskraft an die Veränderung Deiner Physis machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg & Geld